Lexikon Hochzeitsnacht

Früher kam der Hochzeitsnacht eine ganz besondere Bedeutung zu und zählte zu dem eigentlichen Höhepunkt einer Hochzeit. Denn zu diesem Zeitpunkt durfte das erste mal geschlechtlicher Verkehr stattfinden, die Hochzeit somit vollzogen werden.

Die Bedeutung der Hochzeitsnacht heute

Heute liegt es ganz und gar am Paar, wie diese Nacht gestaltet wird und nicht zuletzt sind die Gäste auch daran beteiligt. Denn nicht selten denken sich Freunde und Bekannte allerlei Schabernack aus, um das Hochzeitspaar von dem eigentlichen Sinn der Hochzeitsnacht abzuhalten.

In den meisten Fällen ist die Hochzeitsnacht so wie jede andere Nacht auch, gerade wenn man bedenkt, dass das Brautpaar einen sehr anstrengenden Tag hinter sich hat. Viele Paare wollen aber auch auf diese Intimität an diesem besonderen Tag nicht verzichten.

Um den Ideen der Freunde zu entgehen, empfiehlt es sich, den Ort der Hochzeitsnacht geheim zu halten. Viele Hotels bieten eine sog. „Honeymoon-Suite“, die dann sehr romantisch eingerichtet sind und das Brautpaar am nächsten Morgen sogar noch das Frühstück ans Bett geliefert bekommt.