Lexikon Anzug

Der Bräutigam muss den Hochzeitstag keinesfalls im Schatten seiner bildschönen Braut verbringen. Immer aktuell und passende ist der Smoking, der heutzutage nicht nur in klassischem Schwarz, sondern auch in neuen eleganten Farbtönen erhältlich ist. Wer es hoch elegant liebt, kann vormittags zur kirchlichen Trauung im „Cut“ und zum festlichen Dinner ab 19 Uhr im Frack erscheinen.

Anzug kaufen

Manche Brautmodenaußtatter bieten auch spezielle Hochzeitsanzüge in hellen Farben an. Der spezielle Schnitt wirkt sehr modisch, ist aber für den Alltag eher ungeeignet.

Festlich wirkt auch ein nobler schwarzer Anzug mit dezenten Accessoires wie doppelten Manschetten und dunkler Krawatte. Wer es eher unkompliziert mag, greift zur farbenfrohen Party-Kombination und bunt gemusterten Accessoires wie Kummerbund, Seidenkrawatte und Einstecktuch.

Anzug und Outfit

Der Bräutigam sollte sich für die richtige Auswahl in einem Brautmodengeschäft oder einem Herrenaußtatter eingehend beraten laßen. Denn Schuhe, Hemd und Accessoires sollen ja zusammen paßen. Auch der Stil des Brautkleides sollte, ohne zuviel zu verraten, abgesprochen werden, damit es hinterher keine bösen Überraschungen gibt. Beachten Sie diese kleinen Hinweise und Tipps, steht einer gelungenen Hochzeitnichts mehr im Wege.

Mehr Informationen zum Thema Anzug finden Sie in unserem Magazin: Der perfekte Hochzeitsanzug