Manschettenknöpfe – „das“ Modeaccessoires, wenn es um die eigene Hochzeit geht?

Es gibt wenige Accessoires im Leben eines Mannes, die auf jeden Fall in die Kategorie „must have!“ zählen. Neben einer stilvollen Uhr, einem schönen Anzug mit den dazugehörigen Schuhen sind es seit einigen Jahren die Manschettenknöpfe, die Man(n) auf jeden Fall im eigenen Kleiderschrank haben sollte – vor allem, wenn es um die eigene Hochzeit geht!

Viele Männer sind sich der Aktualität der Manschettenknöpfe zwar bewusst, zum Teil aber ein wenig eingeschüchtert diese tatsächlich zu tragen. Schließlich sind Manschettenknöpfe nicht unbedingt etwas, was man im Alltag immer wieder trägt. Ohne Routine, am eigenen Hochzeitstag auf die kleinen Helfer setzen? Da bekommen viele Männer Bauchschmerzen! Das jedoch völlig zu Unrecht! Schließlich sehen Manschettenknöpfe nicht nur besonders stilvoll aus, sondern sind völlig unkompliziert zu tragen. Lasst euch also nicht abschrecken! In diesem kleinen Beitrag lest ihr alles, was zum Thema rund um die Manschettenknöpfe zu wissen gibt.

Wozu werden Manschettenknöpfe getragen?

Der Manschettenknopf ist dabei nicht nur ein Objekt, dass den Männern dieser Welt gut zu Gesicht steht, sondern erfüllt eben auch einen konkreten Zweck, was ihn aus dieser Sicht ohnehin unabdingbar macht. Manschettenknöpfe haben eine Kernfunktion, nämlich die Ärmel des eigenen Hemdes zusammenzuhalten.

Wie so oft in unserer Geschichte, waren zunächst auch die Manschettenknöpfe Objekte, die hauptsächlich vom Adel genutzt wurden. So tauchten Manschettenknöpfe bereits um das 17. Jahrhundert in den Kleiderschränken des Adels auf, erlebten ihren Eintritt in die breite Öffentlichkeit aber erst einige Zeit später.

Stand heute, zählen Manschettenknöpfe ohne Frage zu der Kategorie Produkte, die ein modebewusster Mann – gerade dann, wenn es um den eigenen Hochzeitstag geht – in jedem Fall in seinem Repertoire haben sollte.

Und: mittlerweile gibt es in Manschettenknöpfe in den verschiedensten Ausführungen, so dass für jeden „Gentleman“ in jedem Fall die richtige Variante mit dabei ist.

wieso manschettenknöpfe

Wie werden Manschettenknöpfe getragen?

Keine Sorge: selbst, wenn ihr noch nie Manschettenknöpfe getragen habt und vor dem „großen Tag“ darüber nachdenkt, euch welche zu kaufen: das Tragen von Manschettenknöpfen ist super simpel und in wenigen Handgriffen gemacht.

Die Manschettenknöpfe werden dabei zunächst durch das Ärmelloch gesteckt. Zusammengehalten wird der Ärmel des eigenen Hemdes über die auf der Rückseite befestigten Knebel oder durch eine andere Schließkonstruktion. Dies stellt sicher, dass das eigene Hemd den ganzen Abend über perfekt sitzt und die Ärmel des eigenen Hemdes nicht verrutschen.

Personalisierte Manschettenknöpfe – für alle, die noch einen draufsetzen möchten

Wer an seinem Hochzeitstag noch einen draufsetzen möchte – und sich ohnehin schon zu der modebewussteren Sorte Mann zählt – kann sich seine Manschettenknöpfe natürlich auch personalisieren lassen. Wie bei vielen anderen Produkten auch, ist das Personalisieren der eigenen Manschettenknöpfe in den letzten Jahren richtig in Mode gekommen. Das Schöne am Personalisieren: man graviert tatsächlich genau das ein, was man auf dem Manschettenknopf haben möchte. Neben den eigenen Initialen ist die Gravur des eigenen Geburtsdatums besonders beliebt. Im Zusammenhang mit der eigenen Hochzeit kann man die Gravur natürlich auf die Initialen von sich selbst bzw. der zukünftigen Ehefrau zurückgreifen oder gar das Datum der eigenen Hochzeit auswählen.

Wer noch weiter gehen möchte, kann für die „Crew“ des Junggesellenabschieds speziell Manschettenknöpfe anfertigen lassen. So seid ihr nicht nur einheitlich auf der eigenen Hochzeit unterwegs, sondern habt nach der Hochzeit eine coole Erinnerung, die im Bestfall ein Leben lang hält.

Manschettenknöpfe aus Holz sind der neueste Hochzeitstrend für Männer

Während die einen die klassischen Modelle der Manschettenknöpfe bevorzugen, sind die anderen immer auf der Suche nach neuen Optionen. Der absolute Renner dabei sind zurzeit Manschettenknöpfe aus Holz. Was vor einigen Jahren noch undenkbar und super selten war, kann heute problemlos bestellt und eben personalisiert werden. Selbst Manschettenknöpfe aus Glas, Kupfer oder gar Steinen sind heutzutage keine Seltenheit mehr!

Wie immer im Leben, geht es allerdings auch in diesem Bereich darum, die richtige Balance zu finden. Schließlich sind Manschettenknöpfe aus Holz zwar ohne Frage ein absoluter Hingucker, müssen aber gekonnt mit dem eigenen Outfit kombiniert werden – sonst geht das Verlangen auf ein extravagantes Outfit im Regelfall nach hinten los! Schafft ihr es allerdings gekonnt diesen Spagat aus stilvoll und lächerlich zu meistern, dann sind euch unvergessliche Hochzeitsbilder in jedem Fall garantiert. Wählt also Weise, wenn es um euer Hochzeitsoutfit und die dazugehörigen Manschettenknöpfe geht!