Was ist eine freie Trauung?

Wir haben auf eine freie Trauung gesetzt! Diesen Satz hört man immer häufiger. Zwar werden noch immer viele der 400 000 Hochzeitspaare pro Jahr, noch immer auf eine klassische Trauung setzten, doch setzt sich die freie Trauung zunehmend durch und wird immer beliebter.

Werbung

Mit diesem Beitrag möchten wir der freien Trauung mal auf den Zahn fühlen. Warum entschliessen sich Hochzeitspaare zu einer freien Trauung und worin liegen die Vorzüge einer freien Trauung. Vielleicht vorbereitend auf diesen Beitrag sei erwähnt und nochmals betont, dass es am Tag Eurer Hochzeit nur um Euch geht. Wie auch immer Ihr Eure Zeremonie gestalten möchtet, es ist Euer Tag und nur Ihr entscheidet wie eben jener Tag auszusehen hat. Das schliesst in jedem Falle auch Eure Trauung und die einhergehende Zeremonie mit ein.

Was ist eigentlich eine Freie Trauung?

Bei einer freien Trauung könnt Ihr als Hochzeitspaar all Eure Ideen einbringen. Wirklich Regeln gibt es hier nicht, so kann eine freie Trauung auch mal etwas aussergewöhnlicher aussehen und von statten gehen. In einer Zeit, in der – wie wir finden – schöner Weise Katholiken evangelische Partner – und umgekehrt – heiraten, in der gleichgeschlechtliche Paare die Ehe schliessen und Muslime Christen heiraten, bringt die freie Trauung vor allem einen großen Vorteil mit. Hier interessieren Konfessionen nicht. Alles, was bei einer freien Trauung von Nöten ist, sind Eure Wünsche und eben ein freier Redner, der Euch zu Mann und Frau oder Mann und Mann oder Frau und Frau macht. Bei einer freien Trauung entschiedet Ihr wann und wo diese stattfindet. Eure Ideen gilt es umzusetzen. Fest Abläufe sind weder Pflicht noch zwingend erwünscht. Nicht selten finden freie Trauungen bereits in der Location, die Ihr Euch ausgesucht habt, selbst statt, doch auch am Strand, auf dem Berggipfel oder im Kornfeld könnt Ihr Eure Trauzeremonie – Träume verwirklichen.

Werbung

Beim freien Redner gilt wie beim Pfarrer – die Chemie muss stimmen

bei aller Freiheit solltet Ihr dennoch darauf achten, dass es ein paar Regeln geben sollte und hier ist jene auch schon. Nehmt Euch unbedingt ausreichend Zeit für da Vorgespräch mit dem freien Redner oder Rednerin Eurer Wahl. Erzählt persönliche Details von Euch und Eurer Liebe um die Zeremonie möglichst persönlich zu gestalten. Ein guter freier Redner oder eine freie Rednerin wird Euch emphatisch zuhören, auf Euch eingehen und professionell wie emotional die richtigen Worte für Euch finden.

Was gilt es bei einer freien Trauung zu beachten?

Euch sollte bewusst sein, dass eine freie Trauung keineswegs den Gang zum Standesamt erspart, denn rechtsbindend ist die freie Trauung nicht. Zwar ist die freie Trauung das Gegenstück zur kirchlichen Trauung, doch müsst (oder dürft) Ihr vor oder nach Eurer Hochzeitsfeier auch die standesamtliche Hochzeit noch vollziehen, um tatsächlich zu Mann und Frau zu werden mit all dem Papierkram, der dann eben so auf Euch zukommt. Aber keine Sorge, das haben auch schon andere geschafft.

Wo finden wir einen freien Redner oder Rednerin für die Trauung?

Viele Wege führen nach Rom. Sprecht zum Beispiel mit Eurem Ansprechpartner in Eurer Hochzeitslocation. Die Damen und Herren der jeweiligen Location haben gewiss schon hunderte Hochzeiten veranstaltet und organisiert. Nicht wenige setzen bei ihren Hochzeitspackages auf bewährte Dienstleister und auch wenn es unromantisch klingen mag – auch ein freier Redner ist am Ende ein Dienstleister. Sollte Euch die Hochzeitslocation jedoch aus irgendwelchen Gründen keinen Anbieter für Eure Trau Zeremonie nennen können oder eben jener oder jene ist bereits ausgebucht, dann fragt doch mal in Eurem Bekanntenkreis nach, denn wir eingangs erwähnt, werden schon einige Eurer Freunde und Freundinnen, die schon geheiratet haben, ebenfalls auf eine freie Trauung gesetzt haben und jemanden empfehlen können. Die gute Nachricht jedoch ist, dass in Zeiten des Internets nichts unmöglich ist, denn auch die Nachfrage nach freien Trauungen  trägt dazu bei, dass das Angebot steigt und ein jede Anfrage an nahezu jedem Ort Deutschlands bedient wird. So gibt es inzwischen gar Portale wie zum Beispiel Omilia.de. Hier finden Paare die auf der Suche nach dem richtigen Redner oder Rednerin in ihrer Umgebung spielend leicht den passenden Anbieter für ihre freie Trauung.

Freier Redner via Internet. Wie läuft das bei Omilia ab?

Bestimmt gibt es auch andere Portale, die bei der Vermittlung von freien Redner helfen. Bei Omilia läuft es wie folgt ab. Das erste Kennenlerngespräch ist kostenfrei. Das finden wir gut, denn hier entscheidet sich auch ob die Chemie auch wirklich stimmt. Hochmodern mittels neuer Medien kann dieses Vorgespräch gar per Skype geführt werden. Die Jogging Hose solltet Ihr vielleicht dennoch vorher gegen eine Jeans tauschen. Doch auch im Omilia Büro vor Ort kann das Vorgespräch stattfinden. Wenn Euch dieses erste Gespräch zusagt, kommt es zu einem nun vielleicht persönlicheren Gespräch. Professionell wie es eben sein muss, erhaltet Ihr hierbei vorab einen Fragebogen, den Ihr – bestimmt mit viel Spaß verbunden – gemeinsam ausfüllen möget. Dies dient der Vorbereitung, ersetzt jedoch nicht das persönliche Gespräch, das Ihr – egal, wo Ihr Euren Trau Redner gefunden habt – in jedem Fall genießen und Ernst nehmen solltet.