Was kostet eine Hochzeit? Hochzeitskosten im Blick

Was kostet eine Hochzeit? Hochzeitskosten im Blick

Der Tag der Hochzeit soll der schönste Tag im Leben werden. Um diese Vorstellung tatsächlich realisieren zu können, bedarf es einiger Vorbereitungen und ganz sicher auch der einen oder anderen Investition. Doch sollte einem die eigene Hochzeit das doch wert sein, oder? Man heiratet ja schließlich nicht alle Tage.

Kosten für die Hochzeit

Die allseits beliebte Frage nach den Kosten einer Hochzeit kann pauschal nur schwer oder gar nicht beantwortet werden. Für eine Hochzeit mit 100 Gästen, die in einem prunkvollen Festsaal und mit einem üppigen Buffet gefeiert wird, fallen natürlich höhere Kosten an, als für eine kleine, aber feine Hochzeit im engsten Kreis der Familie und einem Menü à la Carte.

Wie hoch können die Kosten einer Hochzeit ausfallen?

Jedes angehende Brautpaar hat unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche. Wenig Aussagekraft besitzt daher die Aussage, dass eine durchschnittliche Hochzeit rund 6.500 Euro kosten soll. Wer oder was ist schließlich Durchschnitt? Oder zählt man dabei die Flitterwochen mit oder nicht? Außerdem verfügt jedes Paar über ein unterschiedliches Budget, das für die Hochzeit aufgebracht werden kann. Richtwerte für die Hochzeitskosten und unterschiedliche Posten findet man bei uns im Lexikon unter dem Beitrag „Kosten“ und in unserem beispielhaften „Kostenplaner für die Hochzeit„. Für Paare, deren Vorstellungen zur Gestaltung der Hochzeit größer als die eigene finanzielle Rücklagen sind, kann die Aufnahme eines Kredits zur Finanzierung der Hochzeit eine geeignete Möglichkeit darstellen.

Die passende Finanzierung für die Hochzeit

Um den besten Kredit mit den günstigsten Zinsen für die Hochzeit zu finden, bietet sich die Nutzung einer Kreditvergleichsplattform an. Ganz unkompliziert geben Sie hier einmal die benötigte Kreditsumme an. Die Kreditvergleichsplattform zeigt Ihnen dann verschiedene Kredite von unterschiedlichen Banken. Bei Krediten wirkt sich die Laufzeit auf die Höhe der monatlichen Raten aus. Sie können die Laufzeit und somit die Tilgungsraten bei den meisten Ratenkrediten individuell an Ihre persönliche Situation anpassen. Zum Teil gibt es sogar Kredite mit Exklusivzinsen, d.h. besonders niedrigen Zinsen, von denen durch einen Online-Abschluss profitiert werden kann. Das Kreditvergleichsportal smava bietet derzeit z.B. einen Negativzins-Kredit mit einem effektiven Jahreszins von -0,4% an, mit dem sich sogar Geld sparen lässt.

Geldgeschenke zur Hochzeitsfinanzierung

Wenn die nötige Liquidität vorhanden ist, um zunächst die Hochzeitsdienstleister und Ausgaben im Vorfeld zu decken, dann ist auch eine Hochzeitsfinanzierung über Geldgeschenke möglich. In diesem Fall ist es oftmals auch möglich etwas größer zu feiern, da man weiß, dass die Gäste einen Teil der Hochzeitkosten mit ihren Geldgeschenken tragen werden.

Eltern oder Familie als Unterstützer

Eine alte Tradition ist, dass der Vater der Braut eigentlich die Hochzeit bezahlt. Dies ist inzwischen allerdings nicht mehr der klassische Ablauf. Trotzdem kann es eine Option sein, im Familienumfeld nach finanzieller Unterstützung zu fragen. Alternativ besteht natürlich auch die Option, dass mehr Eigenleistung durch das Brautpaar sowie Familie und Freunde erfolgt, um die Kosten für die Hochzeit so im Rahmen zu halten.

Was kostet eine Hochzeit und wie wird sie finanziert?

Als kleines fazit lässt sich feststellen, dass die Kosten einer Hochzeit nicht pauschal bestimmbar sind. Sicher ist nur, ein Budget sollte man so früh es geht am Anfang der Hochzeitsplanung festlegen. Denn sonst kann die Liebe zu kleinen oder großen Details schnell recht kostspielig werden. Als kleine Hilfe möchten wir unseren kleinen Finanzierungsplaner anbieten. Dieser hilft dem Brautpaar beim Soll-Ist-Vergleich und beim Feststellen von Deckungslücken. Außerdem kann auch ein Blick auf unseren Artikel „Günstig heiraten mit Spartipps zur Hochzeit“ nicht schaden.

Für die Finanzierung der Hochzeit lässt sich dagegen festhalten, dass mehrere Optionen existieren. Das Gute an den beschriebenen Möglichkeiten, sie lassen sich auch kombinieren. Somit hat jedes Brautpaar die Wahl, bei der Finanzierung den für sich angenehmsten Mix festzulegen.