Lexikon Reis werfen

Wenn das Hochzeitspaar nach der Zeremonie aus der Kirche kommt, wird es oft mit Reis beworfen.

Der Hochzeitsbrauch des Reis werfens

Dieser Brauch steht für den Wunsch nach einer fruchtbaren und kinderreichen Ehe. Doch Vorsicht: viele Kirchen sind von diesem Brauch nicht gerade begeistert – also vorher nachfragen! Zudem gibt es moralische Gründe die dagegen sprechen, da in anderen Teilen der Welt Menschen hungern müssen und sich über das bisschen Reis sehr freuen würden und es hier aus traditionellen Gründen auf den Boden geworfen wird.